0871 – 943 00 90

Informationen zur Lidstraffung

„Die Augen sind das Fenster zur Seele“. Diesem Spruch gemäß sind es unsere Augen, die unser Gegenüber ins Innerste blicken lassen. In ihnen erkennt der Betrachter Gefühle wie Fröhlichkeit, Trauer, Müdigkeit, Wut oder Entsetzen. Ein Blick ist oft aussagekräftiger als viele gesprochene Worte.

Jedoch entscheiden nicht nur unsere Gefühle über die Wirkung unserer Augen. Mitentscheidend ist auch das Erscheinungsbild der Augenlider. Die Haut des Augenlids ist sehr empfindlich und dünn, im Laufe unseres Lebens wird sie noch zarter, das Gewebe verliert an Spannung und es bilden sich erste Falten. Auch der Ringmuskel, der die Augen umgibt, wird nach und nach weniger elastisch.

Wenn die Haut des oberen Lids erschlafft und das Augenlid zu hängen beginnt, bilden sich Schlupflider oder Hängelider.Das Unterlid wirkt durch vordrängendes Fettgewebe vor allem morgens oft geschwollen und man spricht dann von sogenannten Tränensäcken.
Aufgrund dieser Veränderungen wirken die Augen müde und alt, die schlaffen Augenlider werden zur seelischen Belastung für die Betroffenen.

Vorteile der Lasertechnik:

Der Laserstrahl schneidet bei der Oberlidstraffung die Haut nicht nur wie ein Skalpell, sondern stillt zudem die während des Schnitts entstehenden Blutungen. Dadurch wird eine sehr genaue Schnittführung möglich, weil der Operationsbereich sehr übersichtlich bleibt, was von zentraler Bedeutung für das kosmetische Behandlungsergebnis ist. Mit derselben Technik kann der Operateur auch sogenannte Tränensäcke, medizinisch Fetthernien, im Bereich des oberen- und unteren Augenlids nahezu blutungsfrei beseitigen.

Die bei der herkömmlichen Methode im Operationsfeld entstehenden Hämatome werden bei diesem Verfahren vermieden, sodass der Patient bereits nach einer kurzen Zeitspanne von wenigen Tagen bis 2 Wochen wieder gesellschaftsfähig ist.

Die Kosten für die Laserbehandlung übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen generell nicht, auch dann nicht, wenn Beschwerden wie eine Gesichtsfeldeinschränkung eine Operation erforderlich machen.

BEHANDLUNG SCHLUPFLIDER

Ein Schlupflid wird vor allem verursacht durch einen Hautüberschuss, der die Lidfalte verdeckt und das Auge dadurch optisch kleiner wirken lässt. Dabei kann es passieren, dass die oberen Wimpern überdeckt werden oder es sogar zu Einschränkungen des Gesichtsfelds kommt.

Die Oberlidstraffung ist ein Routineeingriff in der ästhetischen Chirurgie. Ein kleiner Eingriff, der große Wirkung zeigt: Die eigentliche Augenform wieder zum Vorschein gebracht und der Patient wirkt frisch und erholt.

Ablauf der Operation

Die Augenlid-Operation wird mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Bei bestehender Notwendigkeit oder auf Wunsch ist es möglich, den Patienten zusätzlich in einen Dämmerschlaf zu versetzen.

Der Eingriff erfolgt ambulant in unseren Operationsräumen.

In einem ersten Schritt zeichnet der behandelnde Augenarzt die geplanten feinen Schnitte genau an. Anschließend wird das überschüssige Gewebe entfernt. Außer der überschüssigen Haut wird zudem für die Faltenbildung verantwortliches Muskel- und Fettgewebe entnommen.

Die Lidstraffung erfolgt nicht mit einem Skalpell, sondern mit einem CO²-Laser. Für den Patienten erweist sich der Eingriff als weniger belastend und angenehmer im Vergleich zur herkömmlichen Schnitttechnik mit dem Skalpell. Der Laser ermöglicht ein viel präziseres Vorgehen und belastet das Gewebe weniger stark. Bereits während der Operation werden mit diesem Gerät die Blutgefäße verschweißt. Blaue Flecken und Schwellungen im Nachgang der Behandlung werden dadurch auf ein Minimum reduziert. Zudem ist mit einem deutlich schnelleren Heilungsverlauf zu rechnen.

Die Behandlungsdauer beträgt insgesamt circa 60 Minuten für beide Augen.

Nach dem Eingriff

Nach der CO²-Laser-Behandlung kommt es zu einer schnellen Abheilung von Hämatomen und Schwellungen. In den meisten Fällen kann der Patient nach zwei Wochen wieder am Berufsleben teilnehmen. Durch häufiges Kühlen wird das Risiko für Schwellungen, Nachblutungen und blaue Flecken reduziert. 10 – 12 Tage nach dem Eingriff werden die Fäden gezogen.

Sportliche Betätigungen, Saunagänge und Solariumsbesuche sollten für die Dauer von etwa 3 Wochen vermieden werden. Die Ausführung anderer körperlich anstrengender Tätigkeiten sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen.

Tränensäcke bilden sich aus, wenn die Haut des Unterlids erschlafft und sich das Fettgewebe nach vorne wölbt. Betroffen sind meist ältere Menschen, jedoch können auch in jungen Jahren bereits Tränensäcke entstehen.

Ablauf der Operation

Die Augenlid-Operation wird mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Abhängig von der Ausprägung der Tränensäcke kann der Operateur die kleinen Schnitte so unterhalb der Wimpern des Unterlids setzen, dass nach dem Eingriff keine sichtbaren Narben zurückbleiben. Während des Eingriffs wird überschüssiges Fett- und Hautgewebe so entfernt, dass das Auge seine natürliche Schönheit und Frische wiedererlangt. Auch dieses Verfahren wird mit dem CO²-Laser durchgeführt.
Bei nicht so störenden Tränensäcken kann der Zugang auch von der Lidinnenseite (transkonjunktivaler Zugang) geführt werden. Mit diesem Verfahren sind keine Narben erkennbar.

Die Behandlungsdauer beträgt insgesamt circa 60 Minuten für beide Augen.

Nach dem Eingriff

Nach der CO²-Laser-Behandlung kommt es zu einer schnellen Abheilung von Hämatomen und Schwellungen. In den meisten Fällen kann der Patient nach zwei bis drei Wochen wieder am Berufsleben teilnehmen. Durch häufiges Kühlen wird das Risiko für Schwellungen, Nachblutungen und blaue Flecken reduziert. 10 – 12 Tage nach dem Eingriff werden die Fäden gezogen.

Sportliche Betätigungen, Saunagänge und Solariumsbesuche sollten für die Dauer von etwa 3 Wochen vermieden werden. Die Ausführung anderer körperlich anstrengender Tätigkeiten sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen.

DIE LID-OPERATION AUF EINEN BLICK

NARKOSE
örtliche Betäubung, Dämmerschlaf

DAUER DER BEHANDLUNG
60 Minuten

BEGLEITERSCHEINUNG
Schwellung unter Umständen blaue Flecken

DAUER DER REGENERATION
ca. 14 Tage, danach voll einsatz- und gesellschaftsfähig

VORSICHTSMAßNAHMEN
Verzicht auf Sauna und Sport für ca. 2 – 3 Wochen

Close
NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF.
Left
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (gültige E-Mail-Adresse notwendig)
  5. (notwendig)
Right
  1. Sie wünschen?
  2. Wie haben Sie von uns erfah­ren?
 

Close
Top